Festliche Schuhe für besondere Anlässe

Besondere Schmuckstücke! Festliche Schuhe runden ein edles Outfit ab.

Ob Hochzeit, Opernbesuch oder Silvesterparty – ein festlicher Look erhält erst durch die richtigen Schuhe den letzten Schliff. Zugleich darf für einen strahlenden Auftritt der Komfort nicht zu kurz kommen, denn schließlich sollen selbst die schicksten Schuhe den ganzen Tag entspannt und schmerzfrei zu tragen sein. Wir zeigen bequeme Favoriten für Events mit speziellem Dresscode und verraten, wie diese bei Hochzeiten, Bällen und anderen glanzvollen Anlässen wie Oper, Konzert oder Theater stilvoll kombiniert werden.

Unser Extra: Damit das Outfit für die feierlichen Events garantiert das richtige ist, verraten wir im Dresscode-Einmaleins die wichtigsten Stilregeln für Kleidung und Accessoires.

Spangenpumps
Jetzt shoppen
Schuh-Liebling nicht verfügbar? Wir zeigen Ihnen ähnliche Modelle.
Wer elegante Schuhe mit kleinem Absatz wählt, macht auf der Hochzeitsfeier entspannt die Nacht zum Tag.
Elegante Ballerinas
Jetzt shoppen
Schuh-Liebling nicht verfügbar? Wir zeigen Ihnen ähnliche Modelle.
Riemchensandalen in Beige
Jetzt shoppen
Schuh-Liebling nicht verfügbar? Wir zeigen Ihnen ähnliche Modelle.
Elegante Schuhe in bunten Farben
Jetzt shoppen
Schuh-Liebling nicht verfügbar? Wir zeigen Ihnen ähnliche Modelle.
Sandalen und Pumps mit kleinem Absatz sind bequem und runden das festliche Outfit perfekt ab.

Elegant und bequem? Das geht! Wir zeigen die drei bequemsten Arten eleganter Damenschuhe, mit denen alle einen langen Tag inklusive rauschender Party abends ohne Fußschmerzen genießen können.

Pumps und Sandalen mit niedrigem Absatz

Sie sind chic, passen zu jeder Art von Kleid oder Rock und verlängern optisch das Bein: Pumps und Sandalen mit niedrigem Absatz sind die perfekte Lösung für alle Hochzeitsgäste, die eher flache, aber doch elegante Schuhe tragen wollen. Das Gute: Pumps und Sandalen von Gabor sind trotz Absatz wunderbar komfortabel. Denn viele davon sind mit einer besonders weichen Innensohle ausgestattet. Durch den weichen Dämpfungsschaum unter der Decksohle wird jeder Schritt sanft abgefedert, und das Polster ist dort verstärkt, wo das meiste Körpergewicht lastet. Zusätzlichen Halt bieten Sandalen mit Riemchen, die Fuß und Knöchel optimal unterstützen. Damit werden auch Absatzschuhe zu superbequemen Schuhen, die man gern auf Hochzeiten trägt.

Styling-Tipp: Schuhe mit Absatz sind bei bodenlangen Kleidern ein Muss. Als wahre Kombinationswunder passen sie aber auch zu jedem anderen Hochzeitslook, egal ob klassisch oder extravagant.


Schuhe mit extra kleinem Absatz

Sehr grazil und nicht zu hoch sind Slingpumps, die mit ihrem zierlichen, bis zu rund vier Zentimeter hohen Absatz ein idealer Kompromiss zwischen Pumps und flachen Schuhen sind. Dank ihres kleinen Absatzes strecken sie das Bein und verleihen jedem Auftritt die nötige Eleganz. Zugleich bleiben sie von morgens bis nachts bequem – von der Trauung über Empfang und Dinner bis zum letzten Tanz im Morgengrauen.

Styling-Tipp: Der modische Mini-Absatz sieht toll aus zu Midi-Kleidern und -Röcken, aber auch zu einem trendy Hosenanzug oder Jumpsuit.


Ballerinas und Sandalen

Zum Glück darf man jetzt als Hochzeitsgast auch ganz flache Schuhe wie Ballerinas und Sandalen tragen. Sie sollten allerdings besonders edel sein. Eine sichere Bank sind hier unsere neuen Modelle, denn sie glänzen mit raffinierten Details und sind damit eine stilechte Alternative zu hohen Schuhen. Außerdem wichtig für einen festlichen Auftritt: dezente Töne und die richtige Kombination.

Styling-Tipp: Feine Ballerinas harmonieren zum Beispiel bestens mit A-Linien-Kleidern. Für weitere Styling-Tipps klicken Sie hier: So werden Ballerinas elegant kombiniert  

Mehr elegante Pumps

Dresscode „Black Tie“: Hier darf es gern ein langes Abendkleid mit High Heels sein.
Mit bequemen hohen Schuhen ist ein souveräner Auftritt garantiert.

Bodenlange Roben und Röcke sind der Garant für einen glamourösen Abend in der Oper, im Theater oder eine rauschende Ballnacht. Ob fließend-elegant mit Schlitz, gewickelt oder im sinnlichen Mermaid-Look – lange Kleider kommen durch hohe Schuhe ganz groß heraus. Feines Velours- und Metallic-Leder sind aktuell sehr beliebt. Romantische Ballkleider aus opulenten Stoffen werden durch hohe, spitze Pumps und Glitzerapplikationen perfekt in Szene gesetzt. Schulterfreie Kleider aus luxuriösem Samt, Brokat oder Satin erhalten durch filigrane Sandaletten einen trendy Touch. Eine ausgezeichnete Wahl zu bodenlangen Roben sind aber auch spitze Pumps mit Knöchelriemchen. Sie sind ladylike, bieten guten Halt und zaubern eine tolle Silhouette, weil sie das Bein optisch strecken.

Styling-Tipp: Schuhe und Kleid Ton in Ton wählen, das gibt dem ganzen Auftritt eine gehobene Note.

Alternativen für den Opern- und Theaterbesuch: Wer keine Lust auf hohe Pumps hat, kann beruhigt sein: Sie sind kein Muss! Selbst in der Oper sind Schuhe mit flachem oder mittelhohem Absatz erlaubt, wenn sie fein genug sind und das Kleid stilvoll ergänzen. Ein No-Go sind allerdings Sneaker, flache Zehensandalen und derbe Winterboots. Doch was tun bei Schnee und Eis? Auch dann sind schicke Schuhe Pflicht. Boots und Co. an solchen Tagen einfach an der Garderobe abgeben, der Schuhwechsel ist in Konzert, Theater und Oper durchaus üblich.

Pumps mit dem gewissen Etwas

Die Schuhe zum Silvester-Outfit sollten elegant und bequem zugleich sein.
Zum Produkt
Jetzt shoppen
Schuh-Liebling nicht verfügbar? Wir zeigen Ihnen ähnliche Modelle.
Zum Produkt
Jetzt shoppen
Schuh-Liebling nicht verfügbar? Wir zeigen Ihnen ähnliche Modelle.
Zum Produkt
Jetzt shoppen
Schuh-Liebling nicht verfügbar? Wir zeigen Ihnen ähnliche Modelle.
Stylische Slipper, Winterstiefel und Stiefeletten sorgen für den nötigen Glamour an winterlichen Festtagen.

Trend 1: Stiefen und Stiefeletten für die Festtage

Stiefel und Stiefeletten stehen auch diesen Winter hoch im Kurs. Besonders angesagt sind Plateau-Boots mit betonter Sohle und elegante Stiefel mit leichtem Blockabsatz. Sie sind teilweise zusätzlich gefüttert, halten die Füße dadurch wunderbar warm und sind damit die idealen Schuhe für den Silvester-Sekt im Freien. Beim Feiern drinnen machen elegante Winterstiefel aus feinem, weichem Leder ihre Trägerinnen zum Star jeder Weihnachts- oder Silvesterfeier!

So werden Stiefel und Stiefeletten gekonnt gestylt

Schicke Winterstiefel und Stiefeletten sind die passenden Begleiter zu festlicher Mode wie Kleidern oder Röcken und damit perfekte Silvesterschuhe für Damen. Eng anliegende Langschaftstiefel kommen in Kombination mit einem knieumspielenden Kleid besonders gut zur Geltung. Für eine Extraportion Glamour sind goldene oder silberne Details am Schuh und darauf abgestimmte Schmuckstücke eine ausgezeichnete Wahl. Wer bei seinem Weihnachtslook gern auf gemusterte Teile setzt, sollte bei den Stiefeln unbedingt eine Farbe des Musters aufgreifen. Das wirkt stilvoll und harmonisch.

Styling-Tipp: Ausgestellte Wide-Leg-Trousers bringen die Boots gekonnt zur Geltung. Ein knielanger Mantel ist die beste Ergänzung, wenn es zum Anstoßen nach draußen geht. Wer schnell friert, kann sich mit Thermostrumpfhose und Stiefeln dennoch festlich kleiden.

Trend 2:Flache Schuhe zum Silvester-Outfit

Gerade an Silvester müssen es nicht immer hohe Schuhe sein. Flache Ballerinas und Halbschuhe verleihen dem Weihnachts- und Silvester-Styling einen festlichen Twist. Elegante Damenschuhe mit gold- oder silberfarbenem Dekor, noblen Lackleder-Details oder einer schmückenden Schleife sind wie geschaffen für eine gehobene Festtagsgarderobe.

Doch auch wer einen Stilbruch wie Lack-Sneaker zum Silvester-Outfit wagt, beweist jetzt Trendgespür. Außerdem liegen so genannte Lifted Loafer mit Plateau weiterhin im Trend. Die klobigen Slipper eignen sich bestens für ein trendiges und doch bequemes Silvester-Outfit.

Styling-Tipp: Chunky Loafer mit dekorativen Schmuck- oder Lederdetails zum lässigen Midi-Kleid.

So werden Ballerinas elegant kombiniert

Stilikone Audrey Hepburn liefert die Inspiration, denn sie kombinierte das kleine Schwarze gern mit edlen Ballerinas – ein Look mit Klasse, der wirklich jeder Frau steht.

Bei figurbetonten Minikleidern, die über dem Knie enden, verleihen Ballerinas oder Slipper die nötige Prise Bodenständigkeit. Aber auch zu Strickkleidern machen die flachen und zugleich femininen Schuhe eine gute Figur. Wer eher kurze Beine hat, sollte allerdings auf ganz flache Schuhe verzichten, da sie die Beine optisch noch kürzer wirken lassen.

Styling-Tipp: Ein Strickkleid in A-Linien-Form verleiht dem Outfit eine besonders festliche Note. Dezenter Gold- oder Silberschmuck und schlichte Ballerinas runden den Look harmonisch ab.

Mehr elegante Schuhe zum Feiern

Diese Dresscodes und Accessoire-Tipps sollte jeder kennen:

Dresscode „Cocktail"

Ein „Cocktail“-Event bewegt sich zwischen gediegener Eleganz und legerem Stil. Was für die Kleidervorschrift bedeutet: reduziert und umwerfend.
Das passt: ein knieumspielendes Kleid aus hochwertigem Stoff, egal ob figurbetont oder ausgestellt. Gerne in Statement-Farben, mit extravaganten Details, Pailletten und Glitzer. Ebenso möglich ist aber auch ein kleines Schwarzes oder ein schicker Hosenanzug.

Dresscode „Black Tie"

Hinter dem Titel verbirgt sich ein Abendanlass, der einen dunklen Smoking in Schwarz oder Mitternachtsblau erfordert. „Black Tie“ bezieht sich dabei auf die Farbe der Fliege. Damen erscheinen im bodenlangen Abendkleid. Zum Beispiel zum Galadiner, zu Empfängen, Bällen oder beim Opernbesuch.
Das passt: ein langes Abend- oder ein wadenlanges Cocktailkleid in ruhigen Tönen, einfarbig oder diskret gemustert. Bloße Schultern sollten zumindest zu Beginn des Abends von einem zarten Schal oder einer Stola bedeckt werden.

Dresscode „White Tie"

Kein Dresscode ist strenger und förmlicher, keine zugehörige Abendgarderobe wird seltener ausgeführt. Diese Kleiderordnung gilt hauptsächlich bei exklusiven Events für Hochadel, Politik und Prominenz. Im Deutschen bedeutet „White Tie“ die Aufforderung zum bodenlangen Abendkleid für die Damen sowie Frackanzug und weiße Fliege für die Herren.
Das passt: eine elegante Abendrobe in unaufdringlichen Farben oder ein Ballkleid mit dezenten Verzierungen und eventuell einer Schleppe. Die stilgerechten Accessoires sind lange Glacéhandschuhe, Stola oder Bolerojäckchen und eine Clutch. Ein auffälliges Schmuckstück ist erlaubt, übertriebener Prunk jedoch nicht.

Stilregeln für die Schuhe

Bei den Schuhen gilt generell: Je festlicher die Robe, desto feiner auch die Schuhe, die in der Regel geschlossen sein sollten. Klassische, nicht zu hohe Pumps sind immer eine angemessene Wahl und verströmen das nötige Understatement. Aber auch Peeptoes oder Slingpumps sind erlaubt.

Welche Handtaschen?

Immer die richtige Wahl sind schicke kleine Taschen wie Clutches (ohne Trageriemen), Pochettes (mit Trageriemchen) oder Minaudières (Etuis aus stabilem Material wie Metall, die durch Verzierungen mit Perlmutt oder Halbedelsteinen zum Schmuckstück werden). Geht es etwas lässiger zu, zeugen auch Umhängetaschen und Shopper aus Effektleder von gutem Fashion-Gespür. Ihr Vorteil: Sie bieten genügend Platz für Seidenschal, Wechselschuhe und Co.