Merkliste Schliessen
Menu

Gesellschaft

Unser Unternehmen ist Teil der Gesellschaft. Wir profitieren von den Einrichtungen und den Strukturen, die wir vorfinden. Es ist daher unsere Verpflichtung, wiederum Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und unseren Mitarbeitern zu übernehmen.

Gabor als Arbeitgeber

Wir geben mehr als 3.300 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in unseren eigenen Betrieben in der EU einen Arbeitsplatz und ihren Familien ein Einkommen. Dabei bieten wir auch Geringqualifizierten, Migranten und Lernbehinderten eine faire Chance.

Als familiengeführtes Unternehmen identifizieren wir uns mit unserem Betrieb und legen Wert auf ein respektvolles, auf Vertrauen basierendes Miteinander. Die Leidenschaft für unser Tun möchten wir mit unseren Mitarbeitern teilen. Deshalb übernehmen wir Verantwortung für unsere Belegschaft und bauen auf langfristige Bindungen.

Gabor bietet seinen Mitarbeitern zudem Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung an, wie zum Beispiel Rückenschule, Erste Hilfe Kurse oder Nichtraucherprogramme.

  • Gabor Bánovce wurde vom slowakischen Ministerium für Arbeit, Sozialangelegenheiten und Familie mit dem prestigeträchtigen Titel „Sicheres Unternehmen“ ausgezeichnet. Die Bereiche Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz und Umweltschutz wurden im Unternehmen geprüft und beurteilt.

  • Die IHK verlieh dem Vorstandsvorsitzenden Achim Gabor das „Ehrenzeichen“ für das langjährige und vorbildliche Engagement für die Selbstverwaltung der Wirtschaft, sowie für besondere Verdienste um die oberbayerische Wirtschaft.

  • Gabor fördert sportliche Aktivitäten seiner Mitarbeiter. Hier beim Firmenlauf in Geitau, Oberbayern.

  • Werksbusse am Standort Portugal bringen unsere Mitarbeiter sicher und schnell zur Arbeit.

  • Anerkennung für langjährige Mitarbeiter, Aus- und Weiterbildung

  • Gesundheitsschutz: Geräuschpegelmessung im Gabor Werk

  • Taubstumme Mitarbeiterin im Gabor Werk (mit Meisterin)

  • Ein Betriebsarzt kümmert sich um das Wohlbefinden der Mitarbeiter.

  • Prävention: Erste Hilfe Kurs für Gabor Mitarbeiter

  • Mitarbeiterversammlung in der Betriebskantine

Bild von der Verleihung des „Familienlöwen“

Gabor gewinnt „Familienlöwen“

Die Gabor Shoes AG, Rosenheim, wurde als besonders familienfreundlicher Betrieb in ihrer Region mit dem „Familienlöwen“ ausgezeichnet. Gewonnen hat Gabor in der Kategorie der großen Unternehmen über 100 Mitarbeiter.

Gabor war eines von insgesamt acht Unternehmen, die es in die engere Wahl geschafft hatten. Ausschlaggebend für den Sieg waren die vielen und individuellen Teilzeitmodelle, mit denen es Gabor insbesondere den Müttern leichter macht, den Wiedereinstieg in den Beruf zu schaffen, die aber auch genutzt werden, um einen sanften Übergang in den Ruhestand zu ermöglichen. Daneben überzeugte die Jury das stimmige Gesamtpaket , z.B. die hervorragenden Ausbildungsmöglichkeiten, das Gesundheitsmanagement, angenehme und klimatisierte Arbeitsplätze oder ansprechende Pausenräume.

GABOR ALS AUSBILDUNGSBETRIEB

Der größte Teil unseres betrieblichen Nachwuchses wurde auch bei Gabor ausgebildet. Jedes Jahr geben wir vielen jungen Menschen einen Ausbildungsplatz und eine Perspektive auf berufliches Fortkommen. Weltweit haben bei Gabor seit Gründung mehr als 2.500 Lehrlinge ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Die Auszubildendenquote am Firmensitz in Rosenheim beträgt mehr als 10 %. Wir übernehmen regelmäßig unsere Auszubildenden in unbefristete Anstellungsverhältnisse. Selbst in der obersten Führungsetage finden sich viele ehemalige „Azubis“. 60 % der Mitarbeiter der Zentrale in Rosenheim haben auch eine Lehre im Unternehmen absolviert.

  • Gabor ist ein Ausbildungsunternehmen mit Tradition. Auch 2017 bieten wir wieder spannende berufliche Perspektiven für junge Menschen. 

  • Auf unserer Ausbildungs-Website erfahren Sie, welche Berufe man bei uns erlernen kann, was unsere Azubis über Ihre Ausbildung sagen und was während der Lehrzeit bei Gabor sonst noch so alles passiert.

  • So wird ein Schuh draus: Die Gabor-Azubis.

FAIRE ARBEITSBEDINGUNGEN - AUCH BEI UNSEREN ZULIEFERBETRIEBEN

Was Gabor sich selbst abverlangt, erwarten wir auch von unseren Zulieferanten. Mit einem schriftlich fixierten "Code of Conduct", wie man den Verhaltenskodex international bezeichnet, werden alle Auftragnehmer, Lieferanten, Sublieferanten und Lizenznehmer kontrollierbar verpflichtet, den Anforderungen der ILO (International Labor Organization) zu entsprechen. Der Verhaltenskodex regelt

  • Freiwilligkeit der Arbeit – Verbot der Zwangsarbeit
  • Vereinigungs- und Tariffreiheit
  • Ausschluss von Kinderarbeit
  • Diskriminierungsverbot
  • angemessene Entlohnung und berufliche Förderung
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • geregelte Arbeitszeiten
  • Umweltschutz
  • Tierschutz.

Regelmäßige, unangekündigte Kontrollen und Überprüfungen durch Auslandstechniker überwachen die Einhaltung des „Code of Conduct“. Gleichzeitig überprüfen diese Techniker auch die Fertigungsvorschriften und Qualitätsrichtlinien.

GEMEINNÜTZIGE PROJEKTE

Auch wenn Gabor als Unternehmen global tätig ist, liegen uns die Belange unserer Heimatregionen am Herzen. Im Sinne der nachhaltigen Entwicklung der Regionen, in denen wir tätig sind, fördert Gabor Projekte und Einrichtungen.

Dazu zählen unter anderem Einrichtungen für Behinderte, Kliniken oder Krebsberatungsstellen. An unserem Firmensitz Rosenheim unterstützen wir seit vielen Jahren Handicap-Sportler. Diese können inzwischen international beachtliche Erfolge vorweisen und nahmen 2012 an den Special-Olympics teil.

  • Scheckübergabe zur Förderung des "digitalen Gründerzentrums - Stellwerk 18" in Rosenheim.

  • Spendenübergabe an Handicap Basketballer

  • Special Olympics Basketballteam mit Paul Breitner

  • Spende eines behindertengerechten Fahrzeuges

  • Geschenk mit Herz: Eines der vielen Dankeschön-Bilder.

  • Gabor ist offizieller Partner der Salzburger Festspiele.

  • Gabor stattet auch das Ensemble der Salzburger Festspiele mit Schuhen aus

  • Seit über 40 Jahren unterstützt Gabor die Faschingsgarde Rosenheim

  • Übergabe der Gabor Stiefel an die Rosenheimer Faschingsgarde.

KULTURFÖRDERUNG

Kunst und Kultur beeinflussen und prägen die Grundorientierungen gesellschaftlichen Lebens und sind für unser Zusammenleben von großer Bedeutung. Sie fördern die Vielfältigkeit und das Selbstverständnis der Menschen in aller Welt.

Daher tritt Gabor auch als Förderer kultureller Projekte auf. In dieser Funktion fungieren wir unter anderem als offizieller Partner der Salzburger Festspiele und unterstützen seit Jahrzehnten die Faschingsgarde Rosenheim.

SPORTFÖRDERUNG

Wir schätzen die gesellschaftliche Bedeutung des Breitensports sehr hoch, denn beim Sport werden grundlegende Werte des gesellschaftlichen Miteinanders und Zusammenlebens vermittelt. Toleranz und Respekt gegenüber anderen, Kameradschaft, Fairness und Hilfsbereitschaft zählen ebenso dazu wie das Akzeptieren und Einhalten von Regeln und das Ausloten der eigenen Grenzen. Der Breitensport gibt insbesondere vielen Jugendlichen Halt und Orientierung im Leben.

Daher engagiert sich Gabor für verschiedene Vereine und Einrichtungen. Wir sind offizieller Ausstatter des slowakischen Olympiateams und Sponsor der traditionsreichen Eishockeymannschaft der Starbulls Rosenheim. Wir fördern aber auch den Breitensport, wie Fußball- und Hockeyabteilungen. Des Weiteren sind wir Namensgeber und Sponsor der Gabor Halle, die als Mehrzweckhalle Raum für diverse Sport- und Kulturveranstaltungen bietet. Die Halle stellt die Stadt Rosenheim ihren Sportvereinen und dem Schulsport zur Verfügung.

  • Unterstützer des Breitensports: Förderer und Namensgeber der Gabor Halle Rosenheim

  • Seit dem Jahr 2000 statten wir regelmäßig zu jeder Olympiade das slowakische Olympiateam aus.

  • Wir unterstützen seit Jahren die Hockey-Abteilung des Sportbund DJK Rosenheim.