Der Sommerschuh, der gute Laune macht: Sabots

Nach oben

Mit welchem Schuh werden wir diesen Sommer bei fast allen Temperaturen und zu fast allen Outfits gut aussehen? Die Antwort hat Mode-Expertin Barbara Markert. Sie empfiehlt: Sabots. Sie sind DER Sommerschuh 2018, der sich allen Situationen anpassen kann.

Jetzt mal ehrlich: Im Sommer würden wir am allerliebsten immer nur barfuß laufen. Schuhe müssen deshalb luftig sein und dürfen uns nicht einzwängen. Auch auf viele Schnallen und Bänder, die geschnürt oder geschlossen werden wollen, haben wir jetzt keine große Lust. Denn die zwicken und drücken, wenn in der Sonne die Füße gerne einmal anschwellen. Also brauchen wir einen Schuh, in den man unkompliziert rein- und wieder rausschlüpfen kann. Und der bitte auch noch modisch ist.

DER Trendschuh 2018

Wir haben Glück: Genau dieses Modell ist jetzt Trend. Sabots oder Mules wie sie auch gerne genannt werden, hatten ihre Laufsteg-Premiere bereits im letzten Sommer und sind nun – dank ihrer wunderbaren Trageeigenschaften – zum Trendschuh 2018 aufgestiegen, der in keiner Kollektion fehlen darf. Sie marschierten die internationalen Catwalks hoch und runter. Vorne geschlossen und elegant, hinten offen und lässig-cool. Genau das braucht man jetzt. Erprobt und für gut befunden von Silikonen à la Gigi Hadid oder Beyonce und Mode-Influencern wie Leandra Medine-Cohen, Olivia Palermo oder Veronika Heilbrunner. Diese Damen können nicht irren. Sabots sind für die heißen Tage ein echtes Must-have und mit Abstand mein liebster Trendschuh für diesen Sommer.

Mehr Gabor Sabots hier bestellen
  1. Gabor Sabots beige Effektleder  - 85.511.62
  2. Gabor Sabots blau Glattleder  - 85.511.26
  3. Gabor Sabots schwarz Glattleder  - 85.511.27
  4. Gabor Sabots gelb Rauhleder  - 85.512.10
  5. Gabor Sabots grau Rauhleder  - 85.512.19
  6. Gabor Sabots grün Rauhleder  - 85.512.11
  7. Gabor Sabots rot Rauhleder  - 85.512.15
  8. Gabor Sabots blau Effektleder  - 85.511.60
  9. Gabor Sabots rosa Effektleder  - 85.511.65
  10. Gabor Sabots rosa Effektleder  - 85.511.64
  11. Gabor Sabots silber Effektleder  - 85.511.51
  12. Gabor Sabots blau Rauhleder  - 82.481.46
  13. Gabor Sabots gold Glattleder  - 82.481.94
  14. Gabor Sabots gold Glattleder  - 82.481.90
  15. Gabor Sabots grün Rauhleder  - 82.481.34
  16. Gabor Sabots rosa Rauhleder  - 85.512.14
  17. Gabor Sabots rosa Rauhleder  - 82.481.21
  18. Gabor Sabots schwarz Rauhleder  - 82.481.47
  19. Gabor Sabots schwarz Textil  - 85.510.67
  20. Gabor Sabots silber Glattleder  - 82.481.91
  21. Gabor Sabots silber Textil  - 85.510.69

Das perfekte Sabots-Styling

Die gute Nachricht zuerst: Sabots sind Styling-Wunder, die zu fast allen Modestilen passen. Sowohl zu einem eleganten Hosenanzug, wie auch zum einfachen Midi-Kleid oder zur sportlichen Shorts sehen sie gut aus. Wer seine Beine zeigen will, kombiniert sie zum Mini oder zu Hotpants und wählt dabei einen ultraflachen Sabots-Absatz, um die lässige Note dieses Sommer-Outfits zu unterstreichen. Zu knie- oder midi-langen Kleidern oder Röcken passen dagegen alle Absatzhöhen: Die flachen Versionen sehen ebenso gut aus wie Kitten-Heels oder hohe Blockabsätze. Den wohl perfektesten Styling-Match bieten jedoch trendige Dreiviertelhosen. Durch die Kürze der Hose werden die Sabots ins rechte Licht gesetzt. Sie sind der Hingucker und dürfen bei diesem Styling gerne auch farbliche Akzente setzen in Knallfarben oder durch aufwendige Drucke oder Stickereien glänzen. Je schlichter der Look wie zum Beispiel eine simple Kombi aus Jeans und T-Shirt oder schwarzer Hose mit weißer Bluse, desto mehr richten sich die Blicke auf den Trendschuh. Der positive Nebeneffekt: Dieses Styling funktioniert bereits ab den ersten warmen Frühlingstagen und bis in den Herbst hinein. Wie auch für kühlere Sommerabende im Biergarten oder auf der Terrasse.

Sabots – das sollte man wissen

Woher kommen eigentlichen diese phänomenalen Sommer-Schuhe ohne Fersenteil? Die ersten Sabots kamen zwischen 1480 und 1520 in Nordfrankreich auf und waren Schuhe, die komplett aus einem Holzstück geschnitzt wurden. Wie auch heute, ging es darum, einfach in die Schuhe „hineingleiten“ zu können. Für den besseren Halt waren sie vorne geschlossen und hinten offen. Dank dieser Trage-Vorteile und ihrer langen Haltbarkeit traten die Sabots schnell einen Siegeszug durch Europa an. Mit den Jahren wurde das harte Holz mehr und mehr durch andere Materialien ersetzt und so entstanden aus den einst harten Holzschuhen erst die Clocks und später die modernen Sabots aus 100% Leder oder Stoff mit Leder- sowie Kunststoff-Sohle. Die Historiker vermuten aber auch noch andere Ursprünge für diese nun so trendige Schuhform: Im Orient trägt man seit vielen Jahrhunderten hinten offene und vorne geschlossene Schuhe. Dort nennt man sie „Bãbũsch“ (zu dt.: Babusche). Auch dieser Name wird heute gerne in der Modeszene verwendet, wie auch die immer noch sehr geläufige Bezeichnung „Mules“. Sie kommt aus dem alten Rom, wo mit den „calcei mullei“ die roten Schuhe der Senatoren umschrieben wurden. Die drei Begriffe zeigen: Die bequeme Schuhform war bereits in der Antike und im Mittelalter bekannt und kam ab dem 15. Jahrhundert stärker in Mode. Im 18. Jahrhundert galten die Sabots bereits als modisches Must-have an vielen europäischen Adels-Höfen. Dort verpasste man ihnen auch erstmals einen kleinen und später immer höheren Absatz. Doch diese Schwindelei unter den Reifröcken war später verpönt und die „Sabots-High-heels“ kamen in Verruf. Zu hoch, unschicklich, ein Schuh für die Halbwelt. Erst Marilyn Monroe holte sie um 1950 wieder aus der Versenkung und seitdem erleben sie einen wahren Siegeszug in der Mode. Ob mit oder ohne Absatz, mit Plateau-Sohle oder sogar vorne offen – es gibt unzählige Versionen mit denen wir heute ganz entspannt, aber vor allem modisch ganz vorne dem kommenden Sommer entgegen gehen können.

Viel Spaß damit, Ihre Barbara Markert

NEU IM FRÜHLING - EMPFEHLUNGEN FÜR IHREN EINKAUF

  1. Gabor Slipper rosa Effektleder  - 84.262.62
  2. Gabor sportliche Ballerinas braun Rauhleder  - 83.103.12
  3. Gabor Sneaker low grün Rauhleder  - 83.330.15
  4. Gabor Slingpumps rot Rauhleder  - 81.550.15
  5. Gabor sportliche Ballerinas rot Rauhleder  - 84.150.15
  6. Gabor Trekkingsandalen blau Rauhleder  - 84.730.19
  7. Gabor Keilsandaletten rosa Rauhleder  - 82.822.21
  8. Gabor Sneaker low beige Rauhleder  - 84.300.12
  9. Gabor Sneaker low grün Textil  - 84.184.43
  10. Gabor elegante Pumps braun Glattleder  - 81.201.22
  11. Gabor Slipper grün Rauhleder  - 82.443.34
  12. Gabor Sabots rot Rauhleder  - 85.512.15
  13. Gabor Riemchensandalen schwarz Rauhleder  - 81.601.17
  14. Gabor sportliche Ballerinas blau Effektleder  - 82.600.83
  15. Gabor Slipper gelb Rauhleder  - 82.444.22
  16. Gabor Sneaker low grau Rauhleder  - 84.311.19
  17. Gabor Keilpumps multicolour Effektleder  - 82.641.83
  18. Gabor Sneaker low multicolour Effektleder  - 86.464.83