Merkliste Schliessen
Menu
Tipps

Gabor Magazin


Welche Schuhe zum Dirndl: Styling-Ideen für den Wiesn-Look

Mit dem Oktoberfest in München beginnt wieder die fescheste Zeit des Jahres. Der Dresscode für Damen ist bekannt: Dirndl sind auf der Wiesn fast schon ein Muss. Bleibt nur noch die Frage nach dem richtigen Dirndl-Schuh: Traditionell oder trendy? Flach oder hoch? Schick oder schunkeltauglich? Unser Trendreport fürs Volksfest

Schuhe zum Dirndl
Welche Schuhe zum Dirndl passen? Wir zeigen die schönsten Kombinationen

Fotolia © Lena Wurm

Bevor es um die passenden Schuhe zum Dirndl geht – was sind denn eigentlich die Dirndl-Trends? Die Kleider werden wieder klassischer. Glitzer-Dirndl, die die letzten Jahre so populär waren, gönnen sich eine Pause und machen Platz für minimalistischere Modelle, die sich auf die traditionelle Trachtenmode zurückbesinnen. Dabei kommen vor allem Baumwolle und Leinen, aber auch Edel-Materialien wie Samt und Jacquard zum Einsatz. Farblich sind Dirndl in sanften Erd- und Nude-Nuancen oder zarten Pastelltönen sowie den typischen Trachtenfarben Rot, Grün und Blau sehr gefragt.
„Back to the roots“ heißt es auch beim Schnitt: So werden hochgeschlossene Dirndl mit Ärmeln immer beliebter, die sogar ohne Bluse darunter getragen werden können. Apropos Dirndlbluse: die zeigt sich immer öfter weniger offenherzig, lieber bis zum Hals zugeknöpft. Und was sind die Trends bei Muster & Dekoration? Trotz der neuen Schlichtheit darf es dieses Jahr auch verspielt zugehen. Dafür sorgen Dirndlkleider mit floralen Prints bzw. Stickereien (Blätter, Röschen, Ranken) und Vichymustern, die den angesagten Retro-Look in die Festzelte bringen. Auch Detailverliebte dürfen sich freuen: auf Spitzenbänder, bunte Bordüren und Borten, die die Trachten-Looks reich verzieren.

Ist das Oktoberfest-Outfit gefunden, kommen die Schuhe dran. Aber welche? Wir zeigen die besten Kombinationen:

Überzeugte Wiesn-Fans tragen sogenannte Haferlschuhe zu Dirndl, Lederhose und Co. Das sind die traditionellen Schuhmodelle zur alpenländischen Tracht – heutzutage aber kein Muss mehr. Im Gegenteil: Schuhe, die auch abseits der Volksfeste ankommen, können Wiesn-Outfits sogar einen richtigen Fashion-Kick geben!

Pumps, Stiefel, Sneaker? Hier sind die schönsten Schuh-Styles für Dirndl in Mini-, Midi- und Maxi-Länge:

1. Welche Schuhe zum kurzen Dirndl?

Hübsch zum kurzen Dirndl: Schuhe mit raffinierten Details
Hübsch zum kurzen Dirndl: Schuhe mit raffinierten Details
Schuhe: Gabor. Artikel 75.131.66, 75.275.64, 72.109.47. Dirndl: Krüger über breuninger.de. Foto: Fotolia © fototheobald

Mini-Dirndl sorgen mit einer Rocklänge zwischen 50 und 60 Zentimeter für extraviel Beinfreiheit. Heißt also für den perfekten Wiesn-Look: Beine gekonnt in Szene setzen! Mit Absatzschuhen lassen sie sich optisch verlängern. Aber keine Sorge, sehr hoch müssen die Modelle deshalb nicht sein. Schon ein kleiner Absatz streckt die Silhouette und verbessert die Haltung. Einen festen Stand garantieren Heels im Block-Format – so bleibt das Bierbankschunkeln gefahrlos und das Zelt-Hopping wird zum Spaziergang! 

Aber nicht nur auf die Absätze kommt es an. Dirndl-Schuhe punkten auch mit besonderen Hinguckern. Das können Schleifen an Ballerinas sein, filigrane Fesselriemen an Wildleder-Pumps oder ein Schuh-Ausschnitt, der ähnlich wie das Dirndl-Dekolleté anmutet (zu sehen bei den Ankle Boots auf dem Bild).

Styling-Tipp fürs Oktoberfest: mit den Schuhen an den Color-Code des Dirndls halten. Findet sich nämlich die Hauptfarbe des Schuhmodells im Trachtenkleid oder dessen Schürze wieder, ist die Kombination in den meisten Fällen stimmig.

Pumps zum Dirndl? Gute Wahl! Der ideale Look für ein Zelt mit Promifaktor, zum Beispiel das Käfer’s, die Wies’n Schänke oder ins Marstall.

Sneaker zum Dirndl? Junge Mädchen stylen gerne schlichte Sportschuhe zu ihren Dirndln. Wir drücken ein Auge zu, weil sich das als kleiner Kult etabliert hat, würden aber allen anderen mehr Stil ans Wiesn-Herz legen.

2. Welche Schuhe zum Midi-Dirndl?

Midi-Dirndl sind schwer zu kombinieren? Von flach bis hoch: Diese drei Schuhmodelle beweisen das Gegenteil
Midi-Dirndl sind schwer zu kombinieren? Von flach bis hoch: Diese drei Schuhmodelle beweisen das Gegenteil
Schuhe: Gabor. Artikel 05.100.96, 75.271.11, 72.665.36. Dirndl: Turi Landhaus über aboutyou.de. Foto: Fotolia © fototheobald

Mittellange Dirndl (mit einer Rocklänge über 60 bis etwa 70 Zentimeter) sind aktuell total angesagt. Worauf es bei diesen Trachtenkleidern ankommt? Ihr Saum sollte nicht an der breitesten Stelle der Wade enden, weil das Bein sonst insgesamt stämmiger erscheint. Lieber die Beine mithilfe von High Heels verlängern beziehungsweise filigrane Fesseln betonen. So wirkt das Midi-Modell gleich wunderbar ladylike. Welche Schuhe passen zu diesem Dirndl-Stil? Zum Beispiel Rauleder-Pumps im College-Style mit Fransenborte und Kettendetail für einen eleganten Touch. Wer auf Volksfesten wie der Wiesn lieber flache Schuhe bevorzugt: Ein Schnürer setzt einen lässigen Akzent. Durch die Profilsohle wirkt der Halbschuh wie ein traditionelles Haferl-Modell, das edel glänzende Material bringt moderne Eleganz ins Spiel. Und Ballerinas gehen immer zum Dirndl, besonders elegant und daher auch für Oktoberfest-Ladys geeignet, sind Varianten aus Lack. 

Styling-Tipp fürs Oktoberfest: Feminin und flach – Ballerinas sind richtige Allrounder! Beim Karussellfahren, Zuckerwatteessen, Aussichtgenießen auf dem Riesenrad und in allen Festzelten von groß bis klein sind die beliebten Schuhe mit Ballett-Anleihen die perfekten Begleiter.

Ballerinas zum Dirndl? Trachtensocken, Kniestrümpfe und Co. zu Wiesn-Ballerinas: Warum nicht? Als dezente Alternative funktionieren feine, hautfarbene Nylons oder – wenn die Temperaturen es zulassen – einfach nackte Beine.

3. Welche Schuhe zum langen Dirndl?

Von cool bis chic: Diese drei Schuhe ergänzen das lange Dirndl perfekt
Von cool bis chic: Diese drei Schuhe ergänzen das lange Dirndl perfekt
Schuhe: Gabor. Artikel 71.460.11, 71.250.75, 04.540.27. Dirndl: Hannah über aboutyou.de. Foto: Fotolia © fototheobald

Das traditionelle Trachtenkleid hat eine Rocklänge von 80 Zentimetern und einen knöchelumspielenden Saum. Das heißt: Es ist lang, dennoch haben auch die Schuhe ihren gebührenden Auftritt. Stiefelette, Pumps oder Boots sollten daher wie bei der Mini- und Midi-Variante zum Look & Feel des Dirndls passen. Perfekt für die lange Tracht sind weiter ausgeschnittene Pumps. Sie wirken nicht nur sehr elegant, sondern zeigen auch noch etwas Fuß und strecken so optisch das Bein, das schafft eine harmonischere Silhouette. Hübsch ist, wenn die Absatzschuhe (wie auf dem Bild) farblich auf das Dirndl abgestimmt sind. Soll es etwas Flacheres sein? Dann sind Loafer smarte Favoriten. Sie schenken dem Maxi-Dirndl einen modernen Dreh. Wer’s glamouröser mag, wählt ein Modell mit Schmuckstein-Applikationen. Tipp: Eine Profilsohle passt prima zum Landhausstil. Noch ein genialer Kombi-Partner fürs lange Trachtenkleid sind Schnür-Stiefeletten (auch im Bergsteiger-Stil) mit ihrem subtil rustikalen Charme.

Styling-Tipp fürs Oktoberfest: Stiefeletten plus gestrickte Söckchen (am schönsten in Naturfarben wie Creme oder Beige), die lediglich ein kleines Stück über den Schaft hinausragen oder geschoppt werden, sorgen für einen coolen Alpen-Look.

Stiefeletten zum Dirndl? Diese klasse Kombi lässt sich ideal zum Hendl-Essen und Feiern in der Armbrustschützen-Festhalle oder in das Löwenbräu-Zelt ausführen.


Passende produkte