Glamour-Trendschuhe fürs perfekte Silvester-Outfit

Nach oben

Glitzernd, glamourös, genial: Mit welchen Schuhen wir stilecht durch die Silvesternacht tanzen – und welche Party-Stylings dazu am besten passen

Korken knallen, Feuerwerk zünden, ins neue Jahr feiern: An Silvester lassen wir es ordentlich krachen – gerne auch modetechnisch. Da dürfen viel Glanz, edle Farben und ein Hauch Extravaganz nicht fehlen. Schillernde Pumps oder Flats sind demnach grandiose Begleiter in der Nacht der Nächte. Sie bringen nicht nur unsere Tanzschritte, sondern auch jedes Outfit zum Strahlen. Und nach Neujahr? Müssen die Glitzerschuhe dann bis zum nächsten großen Fest warten? Nein, denn sie funktionieren nicht nur im Party-Modus, sondern sehen auch zu Alltagslooks sensationell und gar nicht overdressed aus. Kaum zu glauben? Und ob: Wir präsentieren drei schimmernde Gabor-Schuhe – je einmal schön festlich für Silvester, je einmal casual für Job, Freizeit und Co gestylt. Happy New Show-Year!

Festliche Mode – worauf achten?

Diese drei Dresscodes sollte jeder kennen:

Dresscode „Cocktail“
Das passt: Ein knieumspielendes Kleid aus hochwertigem Stoff. Egal ob figurbetont oder ausgestellt, gerne in starken Farben, mit auffälligen Details, Pailletten, Glitzer. Oder aber ein kleines Schwarzes.

Dresscode „Black Tie“
Das passt: Ein langes Abend- oder wadenlanges Cocktailkleid in eleganten Farben und mit dezenten Mustern. Nackte Schultern sollten zumindest zu Beginn des Abends von einem zarten Schal oder einer Stola bedeckt werden.

Dresscode „White Tie“
Das passt: Eine große Abendrobe beziehungsweise ein Ballkleid aus kostbaren Stoffen, mit aufwendigen Verzierungen und eventuell sogar einer Schleppe. Plus: passende lange Handschuhe, Stola, Bolerojäckchen. Dieser Dresscode ist zum Beispiel auf Bällen gefragt.

Bei den Schuhen gilt generell:
Je festlicher und eleganter die Robe, desto feiner auch die (Absatz-)Schuhe, die in der Regel geschlossen sein sollten. Statt zu klassischen (geschlossenen) Pumps kann auch zu Peeptoes oder Slingpumps gegriffen werden.

Welche Handtaschen?
Schicke kleine Bags wie Clutches (ohne Trageriemen), Pochettes (mit Trageriemchen) oder Minaudières (aus festem Material wie Metall).

Unsere Top 3 Glamour-Stylings für Silvester

An Silvester rote Unterwäsche zu tragen soll Glück bringen. Und ein rotes Kleid? Auf jeden Fall reichlich bewundernde Blicke! Dank der Signalfarbe wirken selbst schlichtere Modelle mit subtilen Details (wie hier Ton-in-Ton-Streifen und Semitransparenz) gleich total aufregend. Der ultimative Figurenschmeichler: Silvester-Kleider mit betonter Taille in Kombination mit Absatzschuhen. Um das Bein zu strecken, reichen schon wenige Zentimeter Heel (damit lässt sich dann auch problemlos die Nacht durchtanzen). Passen wunderbar zu Powertönen: Metallic-Pumps in Silber oder Gold. Ihr Funkeln ist ein Glamour-Garant. On top sollten stilvolle Wärmelieferanten in der Neujahrsnacht nicht fehlen, zum Beispiel eine transparente oder schwarze Strumpfhose beziehungsweise eine trendy Variante in Silber-Metallic – passend zu den Pumps. Und natürlich ein schicker Wollmantel, der bestenfalls etwas länger als der Saum des Kleides ist oder gleicher Länge endet.

Kleider für Silvester – die Trends 2017

Längen: von mini über midi bis maxi

Schnitte:
• schön fließend mit schmalen Trägern im Lingerie-Look
• mit betonter Taille und ausgestelltem Rockteil im Vierzigerjahre-Stil
• körperbetont mit markanten Schultern im 80ies-Party-Modus
• mit gepufften Ärmeln und bodenlangem Flattersaum à la Seventies

Details: Rüschen, Volants, Drapierungen, aber auch Raffungen und Cut-outs

Materialien: Satin, Samt, Lamé, Pailletten allover

Farben: Klassisches wie Schwarz, Marine und Bordeaux genauso wie Knalliges, z.B. Kirschrot, Powerpink, Goldgelb und elektrisierendes Blau

Casual-Variante: Metallic-Heels zu Denim und Strick

Mit Party-Pumps auch im Alltag brillieren? Eine glänzende Idee! Relaxten Kombis, zum Beispiel Jeans und Pulli, verpassen Glitter-Schuhe einen edlen Touch. Alltagstauglich? Ja, denn die lässige Freizeit-Fashion erdet die funkelnden Absatzschuhe. Style-Tipp: Gerne den Hosensaum krempeln – sind die schmalen Fesseln sichtbar, wirken die Beine gleich viel länger.

2. Silvester-Outfit: Schimmernde Hochfrontpumps zum Printrock

Zwei absolute Trends in diesem Winter: Volants und XL-Blumenmuster. Beide sind romantisch und passen deshalb wunderbar zusammen, wie dieses Outfits beweist. Das seidige Volants-Top spielt mit Asymmetrie, der Taillenrock in angesagter Midilänge steht in voller Blüte. Zu diesem Romantik-Look kommt ein smarter Stil-Bruch besonders gut. Unser Trend-Tipp: diese Hochfrontpumps im College-Look. Mit dem maskulinen Budapester-Lochmuster sind die Schuhe eine unerwartet gute Kombi zu dem femininen Styling. Das Schimmer-Finish sorgt für Feierlaune, der bequeme Blockabsatz für einen bequemen Tanzabend. Und wenn es zum Feuerwerk-Gucken vor die Tür geht, machen schwarze Strümpfe und eine taillenlange Fake-fur-Jacke den Party-Style für draußen komplett.

Hochfrontpumps im College-Stil (wie hier mit Lederfransen und Blockabsatz) haben immer diesen gewissen Brit-Chic. Den greift eine Check Pants, also eine karierte Hose aus feinem Wollstoff, erfolgreich wieder auf (hier extralässig mit sportivem Gummizug). Kombiniert wird der englische Business-Stil mit einer weißen oder blauen Hemdbluse. Das sieht immer klasse aus und funktioniert sowohl im Job, als auch in der Freizeit. Styling-Trick: das Hemd nur vorne in den Hosenbund stecken, das wirkt lässig und ist gerade sehr angesagt.

3. Silvester-Outfit: Loafer mit Goldglanz zu Palazzohose und Party-Top

Für festliche Kleidung braucht es nicht zwangsläufig einen Rock oder ein Kleid, auch eine Hose kann fein-feierlich beeindrucken. Sehr elegant sind Modelle aus fließendem Stoff mit Bügelfalten wie diese Palazzopants. Ihr hochgeschnittener Bund in Kombi mit dem extralangen Saum sieht extraelegant aus (Marlene Dietrich lässt grüßen) und streckt obendrein die Silhouette. Ein Top im angesagten Lingerie-Look, in einer Edelfarbe wie Gold oder Silber, maximiert den Glamour-Faktor. Brillant, wenn die Schuhe Glanz und Farbe des Oberteils wieder aufgreifen. Wie hier die schicken Pennyloafer aus Metallicleder – das freut die Fans von Flats. Der Look funktioniert aber natürlich genauso gut mit Absatzschuhen, etwa Pumps mit spitzer Kappe (genial grazil). Kurz vor Zwölf? Wenn es raus in die Kälte geht, sind Blazermäntel ein perfekter Party-Partner zu Hosen mit weitem Bein. Sie ergänzen den Edel-Look und spielen wie die Loafer mit dem Kontrast von maskulin und feminin.

Casual-Variante: Goldfarbene Metallic-Loafer zum cosy Strickkleid

Mit den goldglänzenden Pennyloafern lassen sich Basic-Teile ganz easy aufpeppen. Besonders hübsch sehen Schuhe in Gold- oder Silbermetallic zu maritimen Ringel-Looks in Navyblau und Weiß aus – wie das Strickkleid in vorteilhafter A-Linie.

Glitzerschuhe pflegen – 3 Top-Tipps:

  • Dünne Staubschichten und leichte Verschmutzungen auf glatteren Oberflächen mit einem weichen, leicht angefeuchteten und fusselfreien (!) Baumwolltuch entfernen
  • Applikationen wie Strass-Steinchen und Pailletten mit einer hochwertigen, weichen Polierbürste unter sanftem Druck ausbürsten
  • Glitzerschuhe schon vor dem ersten Tragen mit Imprägnierspray gegen Staub, Nässe und Schmutz wappnen. Ideal dafür: das Gabor Effekt Leder Spray