Mit dieser Pflege bleiben weiße Sneaker besonders lange schön

Nach oben

Warum wir alle auf weiße Sneaker stehen? Sie sind bequem, lässig und passen einfach immer – durch unterschiedlichste Styles, Formen und Materialien zeigen sich die Schuhlieblinge trendecht individuell und sorgen somit für absolute Stil-Vielfalt am Fuß. Die Dauerbrenner glänzen im Sommer zu luftigen Kleidern und Röcken, lockern den schicken Winterlook aus Jeans und Wollmantel auf und brechen selbst starre Business-Dresscodes mit sportlicher Leichtigkeit auf. Weiße Sneaker gehören zu den Basics in der Garderobe! Während aber Design, Material und Details jede Saison variieren, gilt eine wichtige Regel für alle weißen Schuhe: Sauber müssen sie sein. Denn nur so sehen die Trendsneaker auch noch lange schön aus – dafür müssen sie nur richtig gereinigt, gepflegt und geschützt werden. Mit unseren Tipps und Tricks gelingt das garantiert:

Strahlende Aussichten: So werden weiße Schuhe richtig sauber

Imprägnieren wir Sneaker bereits vor dem ersten Tragen, sind sie gleich weniger anfällig für Feuchtigkeit und Verschmutzungen. Sollten sie dennoch einmal schmutzig werden, ist Vorsicht angesagt: Schuhe gehören nicht in die Waschmaschine! Einige Teile der Schuhe sind verklebt und könnten sich bei hohen Temperaturen in der Maschine lösen. Außerdem könnte sich die Farbe oder die Passform durch den Waschgang verändern. Die bessere Alternative: die Reinigung per Hand mit den richtigen Pflegemitteln wie etwa dem Gabor Combi Schaum, mit dem sich leichte Verschmutzungen gut entfernen lassen. Einfach auf einem Schwamm oder ein Tuch schäumen und auf der Oberfläche des Materials verteilen. Bei starker Verschmutzung von Glattleder empfiehlt sich das Gabor Shoe Clean. Dafür den Sneaker zunächst anfeuchten und anschließend mit dem integrierten Bürstenkopf des Reinigers gleichmäßig den gesamten Schuh behandeln. Den so entstandenen Schaum anschließend einfach mit klarem Wasser abspülen oder mit einem feuchten Tuch entfernen. Praktischer Nebeneffekt: Mit dem farblosen Mittel lässt sich auch die Sohle mitreinigen.

Take Care: Spezieller Schutz für weiße Lederschuhe

Besonders bei hellen Sneakern aus Leder ist der Schutz vor dem ersten Tragen und nach jeder Pflege besonders wichtig: Ein Imprägnier-Spray oder –Schaum schützt vor Nässe und auch Verschmutzungen setzen sich nicht so schnell fest. Aber Achtung bei Materialmix: Hier könnten Lösemittel das Material angreifen. Tipp: Unser Imprägnier-Schaum bietet sanften Schutz und Pflege extra. Auf dem Schuh verteilt, sollte der Schaum idealerweise über Nacht einwirken.

Von der Sohle bis zum Schnürsenkel: Extra-Tipps für einen gepflegten Auftritt

  • Bei Material-Kombinationen sollte bei der Pflege immer vom empfindlichsten Material ausgegangen werden: Idealerweise wird ein Spray oder Schaum verwendet, die gleichzeitig Schutz und Pflege bieten.
  • Auch wenn der Sneaker nicht in die Trommel sollte, die Schnürsenkel – meist aus Baumwolle oder Polyester und ebenfalls oft weiß – können (ohne Schuh) problemlos in einem Wäschenetz in der Maschine gewaschen werden. Tipp: Vor dem Waschen 15 Minuten mit Shoe Clean von Gabor einweichen – das lässt Grauschleier und Co verschwinden.
  • Verschmutzungen grundsätzlich sofort entfernen, sonst setzen sich Verfärbungen hartnäckig im Material fest. Nach jedem Tragen idealerweise kurz mit einem feuchten Tuch abwischen.
  • Die Schuhe nach dem Reinigen immer bei Raumtemperatur trocknen (nie an der Heizung!) und einen Schuhspanner verwenden – so werden Falten vermieden. Im Anschluss Lederpflege und Imprägnierung auftragen.
  • Im Sommer sind sich Frischesohlen eine gute Alternative zu Socken und hygienischer, als direkt barfuß in den Schuh zu schlüpfen: Die Barfußfrotteesohlen sorgen für ein angenehmes Schuhklima, lassen sich bei 30 Grad mit der Hand waschen und sind daher sogar wiederverwendbar.